Literatur News

Spenden

 

GPS – und dann?

Christian Mehler: GPS, Geocaching und Smartphones

Das Booklet ist das Ergebnis dessen, dass 15000 haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter in der Kinder- und Jugendarbeit sich ein Jahr mit dem Thema „GPS – und dann?“ beschäftigten. Das Buch zielt klar auf den Einsatz in der Kinder- und Jugendarbeit und dabe geht es weniger um Theorie als vielmehr um die Praxis hierzu. Folglich werden „Alleincacher“ mit anderen Büchern glücklicher.

Der Abschnitt „Einführung GPS“ enthält Hinweise zum Wortschatz, Erklärungen zu GPS und Geocaching und allgemeine Regeln. Darüber hinaus erfährt man, welche Cache- bzw. Rätsel- und Aufgabenarten es gibt, die einem bei Caches begegnen oder man selbst einsetzen kann, wenn man einen Cache legt. Im Abschnitt „Geocaching für und mit Jugendgruppen“ lernt man, welche Regeln für das Cachen mit Gruppen gelten und was man bei der Gestaltung eigener Caches berücksichtigen sollte. Darüber hinaus findet man Checklisten und Anleitungen für Spiele zum Verstehen von GPS. Dabei gibt es jeweils Informationen zur Anzahl der Teilnehmer und Materialien, was und wie man die Spiele vorbereitet und wie es dann funktioniert bzw. was zu tun ist. Dieser Teil nimmt 12 Seiten des Buches ein, was bei einer Gesamtzahl von ca. 40 Seiten der Großteil ist. Die Spiele eignen sich für Kinder ab 8 Jahren.

Praktisch sind die Quick Jumps, Codes bei jedem Artikel, die auf die Website der Community für haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter in der Kinder- und Jugendarbeit verweisen, wo man dann Fragen stellen oder Anmerkungen hinterlassen kann. Die Schrift ist sehr klein und der Stil ist eher nüchtern, was bei einer Anleitung aber nichtg verwundert.

Books on Demand

40 S.

5,90 € (eBook 4,49)

978-3732280155